Archiv · Swiss Alps Classics

foto_andrea_linsbauer_c_nancy_horowitz_ohne_w__rand_klein.jpg

© Nancy Horowitz

Die Wienerin Andrea Linsbauer absolvierte ihr Studium der Musikpädagogik mit den Schwerpunkten Liedbegleitung, Gesang und Musikleitung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien sowie das Studium der Romanistik (Italienisch) an der Universität Wien mit Auszeichnung. Die Pianistin widmet sich mit großer Leidenschaft der Liedbegleitung und Klavier-Kammermusik. Regelmäßig gestaltet sie Liederabende mit Sängerpersönlichkeiten wie Robert Holl, Adrian Eröd, Daniel Johannsen, Günter Haumer, Paul A. Edelmann, Norbert Ernst u.v.a. Als Liedbegleiterin war Andrea Linsbauer zu Gast bei den „Semanas musicales de Frutillar“ (Chile), beim „Wexford Festival“ (Irland) und an der National Concert Hall/Dublin, ebenso in der Glinka Kapela/St.Petersburg, an der Nationaloper Kiew, am Teatro Carlo Felice/Genova, beim Österreichischen Kulturforum Tokio u.v.a. Engagements in der Saison 2022 führen Andrea Linsbauer an der Seite der beiden Staatsopernsänger Clemens Unterreiner und Herbert Lippert sowie Publikumsliebling Michael Dangl zum Liszt-Festival Raiding (Bgld), zum internationalen Kammermusikfestival „Joseph Ignaz Schnabel“ ins schlesische Naumburg (Polen), zu den Serenadenkonzerten des Landes NÖ, ins Konzerthaus Weinviertel (NÖ), in den Konzertsaal der Wiener Sängerknaben (MuTh)- Wien u.a. An der Seite von KS Robert Holl wird sie im kommenden Sommer bei der Altenburger Musikakademie NÖ zu Gast sein.

Andrea Linsbauer ist seit Oktober 2018 Lehrbeauftragte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sie leitet eine Klavier-Klasse am Institut für Gesang und Musiktheater der MDW. Im Bereich der Kammermusik gilt ihre besondere Vorliebe dem Komponisten und Violinvirtuosen Fritz Kreisler. Als bekannte Interpretin seiner Werke ist Andrea Linsbauer bevorzugte Kammermusikpartnerin von Christian Altenburger, Gernot Winischhofer, Benjamin Schmid, Ekaterina Frolova oder Daniel Auner. Mit obengenannten gastierte sie u.a. im Brucknerhaus Linz, im Radiokulturhaus Wien, im Wiener Rathaus, im MuTh u.v.a. Anlässlich des 60.Todestages von Fritz Kreisler in der kommenden Saison 2022 wird Andrea Linsbauer bei zahlreichen österreichischen und internationalen Kammermusikfestivals mit einem Kreisler-Recital gastieren, darunter in Andermatt (Schweiz) bei „Swiss Alpin Classics“ gemeinsam mit Benjamin Schmid, bei „Con Anima“ (Ernstbrunn- NÖ) an der Seite von Christian Altenburger, bei den Matinéen in Schloss Kittsee (Bgld.) zusammen mit Daniel Auner sowie beim Festival „Yiddish Week“ des Israeli Cultural Center in Budapest an der Seite von Katja Frolova.

Neben ihrer Tätigkeit als Pianistin arbeitete Andrea Linsbauer den gesamten Nachlass von Fritz Kreisler an der Library of Congress in Washington D.C. wissenschaftlich auf und publizierte 2009 ihre Recherchen unter dem Titel „Das Wienerische Moment in den Kompositionen Fritz Kreislers“.

www.andrealinsbauer.at

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Wir setzen Cookies ein um unser Angebot ständig zu verbessern.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Wir setzen Cookies ein um unser Angebot ständig zu verbessern.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert