Medien & Presse · Swiss Alps Classics

6. Swiss Alps Classics unter dem Motto „Festival der Geige“

Die sechste Auflage der 2017 von Peter-Michael Reichel gegründeten Swiss Alps Classics steht unter dem Motto Festival der Geige: Drei Violinisten verschiedener Generationen und Herkunftsländer prägen die diesjährige Veranstaltung vom 9. bis 12. Juni. Dazu meint Peter-Michael Reichel: „Nach zwei Jahren, in denen wir mit erfolgreichen Sicherheitskonzepten Corona getrotzt haben, freuen wir uns nun auf eine Rückkehr zu alter Normalität. Wir wünschen unseren Besucherinnen und Besuchern, dass sie die Konzerte uneingeschränkt geniessen können. Das Festival der Geige hat aus meiner Sicht eine passende Symbolik für das Swiss Alps Classics: Die Geige steht für Emotion und für die Seele, und unsere Konzert-Kulissen in den atemberaubend schönen Schweizer Alpen sind Orte für die Seele, in denen viele Emotionen freigesetzt werden.“ Und der künstlerische Leiter Clemens Hellsberg fügt hinzu: „Als Geiger bin ich fasziniert vom überragenden Können und der hinreissenden Musikalität dieser Persönlichkeiten, die so unterschiedlich sind – und einander in der meisterhaften Beherrschung dieses herrlichen Instruments gleichen.“

Der Ticketvorverkauf für das 6. Swiss Alps Classics soll in der ersten Mai-Woche starten. Einen Überblick über das offizielle Programm finden Sie hier auf unserer Festival-Website.

Der Österreicher BENJAMIN SCHMID (* 1968), seit drei Jahrzehnten ein „Fixstern“ im internationalen Konzertgeschehen, gastiert nach 2018 zum zweiten Mal beim Swiss Alps Classics und gestaltet mit der Pianistin ANDREA LINSBAUER am 10. Juni (19 Uhr) im 5-Sterne-Superior-Hotel The Chedi Andermatt einen Abend zu Ehren des 1962 in New York verstorbenen Geigers Fritz Kreisler. Dessen bezaubernde Miniaturen für Violine zählen zum Repertoire fast aller Geigerinnen und Geiger – sind aber zumeist „nur“ als Zugaben zu einem Recital zu hören. Benjamin Schmid und Andrea Linsbauer widmen dem gebürtigen Wiener Fritz Kreisler ihr gesamtes Programm, das vom österreichischen Dramaturgen und Autor CHRISTOPH WAGNER-TRENKWITZ moderiert wird.

ZIYU HE wurde 1999 in Quingdao (China) geboren und studierte ab 2011 an der Universität Mozarteum Salzburg Violine. 2014 gewann er den Eurovision Young Musicians Wettbewerb, 2017 debütierte er als Solist bei den Wiener Philharmonikern und absolviert seither eine beeindruckende internationale Karriere. Gemeinsam mit seinem Kammermusikpartner, dem renommierten Pianisten CHRISTOPHER HINTERHUBER, Professor an der Wiener Musikuniversität, präsentiert er am 11. Juni (18.30 Uhr) in der 2019 eröffneten Konzerthalle Andermatt ein Programm, das „klassische“ Werke von Ludwig van Beethoven und Johannes Brahms ebenso umfasst wie Virtuosenstücke von Niccolò Paganini, Pablo de Sarasate und Maurice Ravel.

Das Debüt von MAXIM BRILINSKY bewegt in besonderer Weise: Er wurde 1985 in Lwiw (Lemberg) als ukrainischer Staatsbürger geboren! 2002 gewann er beim Premio Paganini in Genua den zweiten Preis, seit 2011 ist er Mitglied der Wiener Philharmoniker. Beim Konzert am 12. Juni (19.30 Uhr) bringt er mit LUCAS STRATMANN (Orchester der Wiener Staatsoper), ROBERT BAUERSTATTER (Wiener Philharmoniker) und BENEDIKT HELLSBERG (Akademist des Bruckner Orchesters Linz) Duos in verschiedener Besetzung sowie zwei Streichquartette zur Aufführung: ein Werk des Ukrainers Boris Ljatoschinski (1895–1968) sowie das Kaiserquartett von Joseph Haydn mit den Variationen über seine 1797 komponierte Hymne des ehemaligen Habsburgerreiches, dem damals auch Galizien und dessen Hauptstadt Lemberg angehörten. Mit dem Abschlusskonzert des diesjährigen Festivals sind wir erstmals im traumhaft hoch über dem Vierwaldstättersee gelegenen Bürgenstock Resort Lake Lucerne zu Gast, und wir schätzen uns glücklich, damit den Wirkungsbereich vom Swiss Alps Classics erneut erweitern zu können.

Eröffnet wird das Festival der Geige mit einem – Klavierabend: Am 9. Juni (18 Uhr) dürfen wir im malerisch am Vierwaldstättersee gelegenen Park Hotel Vitznau unsere seit 2018 bestehende Zusammenarbeit mit der POK Pühringer Privatstiftung und der Lang Lang International Music Foundation fortsetzen. ELIZABETH ZIETZ und SHUHENG ZHANG werden allerdings von einem Geiger begrüsst: Ziyu He wird die beiden Alumni vorstellen und eine musikalische Überraschung bereithalten.

Pressekontakt:
Inga Radel
Amadeus Events Promotion AG
Pressesprecherin
E-mail: presse@amadeus-world.com

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Wir setzen Cookies ein um unser Angebot ständig zu verbessern.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Wir setzen Cookies ein um unser Angebot ständig zu verbessern.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert