Festival & Künstler · Swiss Alps Classics

ziyuhe_c_piaclodi_043_1.jpg

© Pia Clodi

Der herausragende junge Geiger Ziyu He war einer der jüngsten Solisten der Wiener Philharmoniker, als er 2017 im Alter von nur 18 Jahren im Musikverein mit diesem Weltklasseorchester unter Adam Fischer debütierte. Im Jahr davor gewann er sowohl den Internationalen Mozart-Wettbewerb in Salzburg als auch den Yehudi-Menuhin-Wettbewerb und 2014 war er der Eurovision Young Musician of the Year.

Zu seinen Orchesterauftritten gehören Konzerte mit den Wiener Philharmonikern, dem Mariinsky Orchester St. Petersburg, dem Macau Orchestra, dem Wiener Kammerorchester, dem RAI National Orchestra, dem Ulster Orchestra, den Bochumer Symphonikern, China Philharmonic, Shanghai Philharmonic, Peking Symphony Orchestra, dem Orchestra of the National Center for the Performing Arts, dem Georgian Philharmonic Orchestra, der Filarmonica del Teatro Comunale di Bologna, dem Orchestra della Toscana, Zagreb Philharmonic, dem Singapore Symphony Orchestra und dem Mozarteum Orchester Salzburg. Er arbeitet mit Dirigenten wie Adam Fischer, Christopher Warren-Green, Choo Hoey, Tung-Chieh Chuang, David Brophy, Diego Matheuz, Guoyong Zhang, Howard Griffiths, Ilyich Rivas, Joji Hattori, Kazuki Yamada, Kerem Hasan, Kriistina Poska, Lu Jia, Michele Nitti, Nikoloz Rachveli, Pietari Inkinen, Riccardo Minasi, Steven Sloane, Valery Gergiev und regelmäßig mit Hans Graf zusammen.

In der Saison 2021/22 wird Ziyu sein Debüt bei den Wiener Symphonikern unter Lio Kuokman geben, er ist erneut zum Singapore Symphony Orchestra mit Hans Graf eingeladen und wird mit der Camerata Schweiz und dem Belgrade Philharmonic Orchestra mit Howard Griffiths sowie mit Sofia Philharmonic auftreten. Zu den weiteren Höhepunkten der letzten Zeit zählen Konzerte bei den BBC Belfast Proms, sein Debüt beim George Enescu Festival, mit dem Mozarteum Orchester Salzburg unter Riccardo Minasi und Soloabende im Wiener Konzerthaus in der Reihe "Great Talents".

Als Geiger des renommierten Altenberg Trios spielt er regelmäßig im Brahmssaal des Wiener Musikvereins Wien in der traditionellen Konzertreihe des Trios.

Ziyu He begann im Alter von fünf Jahren in seiner Heimat China bei Xiangrong Zhang Geige zu lernen. Mit nur 10 Jahren wurde er von Paul Roczek eingeladen, bei ihm in Salzburg an der Universität Mozarteum zu studieren. Dort schloss Ziyu im Sommer 2021 sein Masterstudium ab und setzt derzeit sein postgraduales Violinstudium bei Benjamin Schmid und Paul Roczek sowie sein Bratschenstudium bei Thomas Riebl fort. Er spielt eine Geige von Andrea Guarneri aus dem Jahr 1688, die ihm freundlicherweise von einem großzügigen privaten Sponsor zur Verfügung gestellt wurde.

www.ziyuviolin.com

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden sind.Weitere Informationen und Einstellungen