Festival & Künstler · Swiss Alps Classics

ch_wagner-trenkwitz-15_c_ferdinand_neumuller_kopie.jpg

© Ferdinand Neumüller

Der geborene Wiener, Christoph Wagner-Trenkwitz, schloss in seiner Heimatstadt ein Studium der Musik- und Politikwissenschaft sowie der Romanistik mit dem Mag. Phil. ab. Berufliche Stationen führten ihn zum ORF-Hörfunk sowie als Schauspieler, Autor und Kabarettist an unterschiedliche Bühnen. Von 1993 bis 1996 war er Pressechef der Wiener Staats- und Volksoper, zwischen 1996 und 2001 Chefdramaturg der Wiener Staatsoper. Seit 1998 ist er Vorstandsmitglied der Arnold Schoenberg Center Privatstiftung in Wien.

Seit 2001 ist er im ORF als TV-Kommentator des Wiener Opernballs, was ihn einer breiten Öffentlichkeit bekannt machte. Parallel dazu gestaltet er Sendungen – u.a. Apropos Klassik, Klassiktreffpunkt, Pasticcio, Anklang sowie die Übertragung des Neujahrskonzerts – auf dem Radiosender Ö1. Seit 2003 ist er Direktionsmitglied der Volksoper Wien, seit 2009 ihr Chefdramaturg. Von 2013 bis 2016 war er künstlerischer Leiter des Theatersommers Haag, seit 2020 ist er Intendant der Operette Langenlois, wo im Sommer 2022 Richard Heubergers Der Opernball auf dem Programm steht.

Auftritte als Vortragender, Moderator und Schauspieler führten ihn u.a. an die Berliner Staatsoper, die Oper Bonn und die Bühne Baden, zu den Bregenzer und Salzburger Festspielen, ans Staatstheater am Gärtnerplatz München und ans Goethehaus Frankfurt, zu den Richard Strauss-Festspiele Garmisch, ans Festspielhaus St. Pölten, zum Festival Grafenegg, Stadttheater Klagenfurt, Wiener Konzerthaus, Musikverein und Wiener Festwochen.

Im Österreichischen Theatermuseum gestaltete er die Ausstellungen Glück, das mir verblieb (zum 90. Geburtstag von Marcel Prawy) und, gemeinsam mit Marie-Theres Arnbom, Grüß mich Gott (zum 125. Geburtstag von Fritz Grünbaum). Im Theater an der Wien arbeitete er ab dem Jahr 2000 wiederholt als Moderator und war von 2010-2022 vielseitiges Mitglied des Kabaretts in der Hölle.

Zahlreiche Publikationen und Bücher, zuletzt „Das Orchester das niemals schläft. Die Wiener Philharmoniker“ (2017), „Alles Walzer. Der Opernball von A bis Z“ (2020) und „Willkommen, Bienvenue, Welcome. Musical an der Volksoper Wien“ (2022).

www.wagnertrenkwitz.at

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Website einverstanden sind.Weitere Informationen und Einstellungen