Presse · Swiss Alps Classics

Eine bewährte Partnerschaft: „Young Pianists“ der Lang Lang International Music Foundation eröffnen das 7. Swiss Alps Classics

Aus dieser Partnerschaft ist längst Freundschaft geworden! Seit dem Jahr 2018, als Lang Lang mit vier seiner „Scholars“ im theater(Uri) auftrat, besteht eine enge Verbundenheit zwischen dem Festival Swiss Alps Classics und der Lang Lang International Music Foundation (LLIMF). Auch in diesem Jahr bleiben wir dieser liebgewonnenen Tradition treu: Wir freuen uns darauf, mit Carey BYRON, 19, und Sebastian PICHT, 18, zwei Hochbegabte aus den USA vorstellen zu können. Die beiden Jungpianisten eröffnen am (morgigen) Freitag um 18.30 Uhr im neuen Kammermusiksaal von Kultur Kulinarik Vitznau (KKV) die 7. Auflage des Swiss Alps Classics. Ein Restkontingent an Tickets für das Eröffnungskonzert, das wie in den Vorjahren von der POK Pühringer Privatstiftung unterstützt wird, ist über den Online-Ticketshop auf der Festival-Website erhältlich.

Leszek Lukas BARWINSKI-BROWN, der CEO der LLIMF, sagt über die Zusammenarbeit mit unserem Festival: „Wir fühlen uns sehr geehrt, dass wir unsere grossartige Partnerschaft mit unseren Freunden von Swiss Alps Classics auch im fünften Jahr fortsetzen können, um gemeinsam die klassische Musik zu zelebrieren. Es ist eine wundervolle Gelegenheit für unsere jungen Stipendiaten, ihre aussergewöhnlichen Talente zu zeigen – und zugleich die Mission, Programme und Errungenschaften unserer Stiftung zu präsentieren. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Jahre der Musik!“

Bei Lang Lang „Young Pianists“ Carey Byron und Sebastian Picht ist die Vorfreude gross, wie sie im Kurz-Interview berichten. Ausserdem geben die beiden, die trotz ihrer Jugend bereits Gewinner renommierter internationaler Klavierwettbewerbe sind, sehr persönliche Einblicke in ihr geplantes Programm.

Frau Byron, Herr Picht, worauf freuen Sie sich mit Blick auf Ihren Auftritt beim Swiss Alps Classics am meisten?

Carey Byron: „Am meisten freue ich mich darauf, klassische Musik in der atemberaubenden Schweiz aufzuführen. Ich denke, dass klassische Musik sehr gut mit der schönen und unberührten Atmosphäre harmoniert, und ich glaube, dass ich durch die Musik, die ich aufführe, eine echte Verbindung zum Publikum herstellen kann, das jeden Tag in dieser Umgebung aufwacht und ihre Schönheit zu schätzen weiss.“

Sebastian Picht: „Ich bin begeistert, dass ich die Gelegenheit habe, bei einem so renommierten Festival wie den Swiss Alps Classics aufzutreten. Ich freue mich sehr darauf, meine Musik mit einem ganz besonderen Publikum in der wunderschönen Umgebung von Vitznau zu teilen.“

Wie würden Sie Ihre jeweiligen Programme beschreiben?

Carey Byron: „Mein Programm besteht aus zwei Meisterwerken von Chopin, die gegensätzliche Energien und Gefühle ausstrahlen. Das eine ist dunkel, düster und tragisch, das andere heiter, verspielt und brillant. Diese beiden Werke repräsentieren also die Vielfalt der gegensätzlichen Emotionen, die ich in mir trage, und ich bin bereit, sie dem Publikum zu vermitteln.“

Sebastian Picht: „Ich sehe mein Programm als eine Kombination aus einem breiten Spektrum menschlicher Emotionen und Erfahrungen, tiefen Gefühlen, tiefgründigen Gedanken und ungehemmter Leidenschaft. Mit meinem Programm würdige ich Sergej Rachmaninow, meinen Lieblingskomponisten, der 2023 seinen 150. Geburtstag feiert, Johannes Brahms, der in Hamburg, wo meine deutschen Wurzeln liegen, geboren ist, und Sergej Prokofjew, dessen Musik die Lebenswirklichkeit all jener repräsentiert, die die Kriegszeit in der Sowjetunion erlebt haben, wie die Familie meiner Mutter.“

Das Detailprogramm des Eröffnungskonzerts können Sie HIER abrufen.

Neue Partnerschaft mit der KALEIDO PRIVATBANK

Das Swiss Alps Classics ist dankbar, die KALEIDO PRIVATBANK aus Zürich als neuen Partner des Festivals bekanntgeben zu dürfen. Deren CEO Rolf Bauer betont: „Das Swiss Alps Classics und die Kaleido Privatbank haben etwas ganz Wichtiges gemeinsam: ihre Philosophie! Beide arbeiten mit den Besten zusammen, um aussergewöhnliche, überragende und nachhaltige Lösungen zu kreieren. Wir sind glücklich und stolz, mit einem Partner zusammen zu arbeiten, der die gleichen Werte repräsentiert.“

Über die KALEIDO PRIVATBANK AG
Als Boutique-Privatbank im Herzen von Zürich gestalten wir das Private Banking neu: Wie ein Kaleidoskop verbinden wir verschiedenste Elemente wie Bank-Know-how, Technologie und Netzwerkexpertise zu einem einzigartigen und stimmigen Gesamtbild für unsere Kunden. Das kombinierte Wissen der handverlesenen Mitarbeiter:innen von Kaleido und ihre Innovationskraft sind unser grösstes Kapital, welches jeden Tag unser Private Banking erfolgreich und lebendig macht.

Wir setzen Cookies ein um unser Angebot ständig zu verbessern.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Wir setzen Cookies ein um unser Angebot ständig zu verbessern.

Dazu gehören wichtige Cookies, die für das Funktionieren der Website notwendig sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke, für Komfort-Einstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte verwendet werden.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert